04.10.2018

Start der Projektsammlung am 19. Oktober

Veranstaltung in Stuttgart stellt inhaltlichen und organisatorischen Rahmen für die IBA-Projekte vor

Planung (Symbolbild)

Photo by rawpixel on Unsplash

Die IBA 2027 wird konkret: Am 19. Oktober startet die Projektsammlung für das IBA-Netz. Gesucht sind modellhafte, anspruchsvolle und grundlegend neuartige Projekte zur regionalen und städtischen Raumentwicklung: kleine und große innovative Bauvorhaben, Projekte zur Quartiersentwicklung, Infrastrukturmaßnahmen, Forschungsvorhaben, experimentelle Veranstaltungsformate, neuartige Planungsprozesse, Ausstellungen, Kongresse. Projektträgerinnen können Kommunen, Einrichtungen aus Forschung und Wissenschaft, Institutionen, Unternehmen, zivilgesellschaftliche Akteure und Initiativen sein. Projektvorschläge können ab dem 19. Oktober jederzeit über den gesamten Zeitraum der IBA 2027 eingereicht werden.

Alle Informationen zum Start der Projektsammlung gibt es ab dem 19. Oktober 2018 auf www.iba2027.de.

Zum Start der Projektsammlung veranstaltet die IBA 2027 in Stuttgart zudem am 19. Oktober einen Projekttag in Stuttgart, bei der IBA-Intendant Andreas Hofer den inhaltliche und organisatorische Rahmen für die IBA-Projekte vorstellen wird. Bei Interesse an einer Teilnahme am IBA-Projekttag senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@iba2027.de