15.04.2018

IBA am Start: IBA-Plenum #1 am 8. Mai 2018

Der IBA ein Gesicht geben

Wie leben, wohnen und arbeiten wir im digitalen und globalen Zeitalter? Wie begegnen wir dem enormen Wachstumsdruck, dem Flächenmangel, den steigenden Wohnpreisen, der stockenden Mobilität? Wie gelingt es, die Region Stuttgart so zu erneuern, dass sie auch langfristig erfolgreich und lebenswert bleibt?

Auf diese Fragen will die Internationale Bauausstellung IBA 2027 StadtRegion Stuttgart in den nächsten zehn Jahren radikal neue Antworten finden.

Mit Mut zum Querdenken und Experimentieren. Mit Fachkunde und Kreativität. Mit Lust zur Utopie und im pragmatischen Bewusstsein praktischer Realitäten. Mit Beharrlichkeit, Engagement und Begeisterung. Mit Freude an produktiven Kontroversen.

Der vorbereitende Plattformprozess hat ein starkes Fundament für die IBA geschaffen. Die IBA-Plattform hat viele gesellschaftliche Kräfte zusammengebracht und für die IBA-Idee gewonnen. In der ganzen Region haben sich Aktivitäten entfaltet, werden Projektideen erdacht und diskutiert.

Darauf wollen wir nun aufbauen.

Wie übersetzen wir die Themen, Impulse und Ideen in Projekte und Ereignisse? Welche Voraussetzungen und Strukturen braucht es, um bis zum Jahr 2027 unter Einbeziehung aller gesellschaftlichen Kräfte Gültiges zu schaffen? Wie geben wir der IBA 2027 ein Gesicht?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des IBA-Plenum #1 am 8. Mai 2018 im neuen StadtPalais – Museum für Stuttgart.

Hier können Sie sich anmelden
(bis 2. Mai 2018)

Weitere Informationen:
Einladung IBA-Planum #1 (PDF)

Partner:

StadtPalais Stuttgart