14.03.2018

Architektur-Forum Baden-Württemberg: Ideen zur Stadtkultur

26. März: IBA-Intendant Andreas Hofer referiert und diskutiert im Literaturhaus Stuttgart über Aneignungsprozesse, kreative Nischen und die Rolle der Kultur im Stadtentwicklungsprozess

Wohn- und Gewerbeüberbauung Zwicky-Süd der Genossenschaft Kraftwerk1 in Zürich

Die Wohn- und Gewerbeüberbauung Zwicky-Süd der Genossenschaft Kraftwerk1 in Zürich. Hier zeigt sich, wie industrielle Roheit, hohe Dichte und Nutzungsmischung zu lebendigen urbanen Räumen führen können (Foto: Andreas Hofer).

"Ideen zur Stadtkultur": Unter dieser Überschrift steht am 26. März eine öffentliche Abendveranstaltung des Architektur-Forums Baden-Württemberg im Literaturhaus Stuttgart. Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart, referiert und diskutiert über Aneignungsprozesse, kreative Nischen und die Rolle der Kultur im Stadtentwicklungsprozess. Vertreterinnen der IBA Summerschool (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) und des Vereins Stadtlücken e.V. eröffnen die Veranstaltung mit zwei kurzen Impulsvorträgen.

26.03.2018, 20:00 Uhr
Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, Stuttgart
Freier Eintritt

Weitere Informationen: architektur-forum-bw.de