16.02.2018

IBA 2027 beim "Tag der Immobilie" der HfWU

Tagung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen am 12. April in Stuttgart stellt die IBA 2027 in den Mittelpunkt

Die Internationale Bauausstellung IBA 2027 StadtRegion Stuttgart steht im Mittelpunkt des "Tag der Immobilie" . Die Veranstaltung, zu der der Studiengang Immobilienmanagement der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) einlädt, findet am 12. April in Stuttgart statt.

Wieso die Region Stuttgart eine Internationale Bauausstellung organisiert, mit dieser Frage eröffnet Thomas S. Bopp, Vorsitzender des Verbandes Region Stuttgart, die Tagung der HfWU. Welche Rolle die Hochschulen bei der IBA spielen, wird Prof. Dr. Willfried Nobel, Beauftragter des HfWU-Hochschulforum IBA 2027, erläutern. Wie eine Wissensstadt in Zukunft aussehen kann, ist ein weiteres Thema. Hierüber spricht Carl Zilfich, Kuratorischer Leiter der Internationalen Bauausstellung Heidelberg GmbH, in seinem Vortrag.

Die Frage, ob zwischen Wohneigentum und der Sharing Economy ein Widerspruch entsteht, erläutert Dr. Josef Girshovich, Leiter Redaktion & Politik der PB3C GmbH. Mit dem Trend der Freiräume, ökologischen und gestalterischen Qualitäten in neuen Wohnquartieren befasst sich Cornelia Bott, Professorin an der HfWU. Abschließend folgt ein Vortrag über "2027 Living and Working @ Home" von Saša Vujinovic, Key Account Manager Wohnwirtschaft bei der Cable4 GmbH.

Moderiert wird die Tagung von Prof. Dr. Dieter Rebitzer, Studiendekan Immobilienmanagement an der HfWU.

Die Veranstaltung findet am 12. April im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart von 9 bis 13.30 Uhr statt. Information und Anmeldung bei Saskia Kotzanek, Telefon 07331/22-502, saskia.kotzanek@hfwu.de oder auf www.hfwu.de/immob

Weitere Informationen:
Infoblatt 39. Tag der Immobilie (PDF)